…az első lépés a sikeres projektek irányába – egy új elképzelés megvalósításával…

KENDERESY-GÖLLNER, ANNA

Anna (1974) ist Bauingenieurin (1997), Ökonomin (2000). Zur Zeit nimmt sie an der Bildung zur Ingenieurin für Abfallwirtschaft teil. Sie ist verantwortliche technische Leiterin, technische Kontrolleurin und Expertin für Investitionsabwicklung.

Anna hat 7 Jahre in der Ausführung gearbeitet, wo sie sich mit der Vorbereitung von Hoch- und Tief- bzw. Strassenbauprojekten, mit Kostenprüfung bei Hauptunternehmerverträgen nach FIDIC Vorschriften, mit Arbeiten für Vermessungsingenieure bzw. mit Administration in ungarischer und englischer Sprache und Forderungsmanagement in Ungarn bzw. für ein Projekt in Serbien gearbeitet hat. Danach verbrachte sie 10 Jahre bei einer Unternehmen für Investitionsabwicklung. Als FIDIC Ingenieurin arbeitete sie zuerst bei Umweltschutz- und Abfallwirtschaftsprojekten, die von ISPA unterstützt worden sind und dann bei solchen, die von KEOP unterstützt worden sind. Sie war die Leiterin der technischen Überwachung vor Ort bei einem Autobahnbau mit Konzession, sie führte das Änderungenmanagement und die Ingenieurenüberwachung der Forderungen bei Grossinvestitionen von Autobahnbauarbeiten, die durch eine KÖZOP-Unterstützung ausgeführt werden konnten. Sie hat auch für eine kurze Zeit bei einer Mitwirkenden Organisation Erfahrungen gesammelt.

All diese Kenntnisse und Erfahrungen, die sie dadurch gemacht hat, dass sie bei der Verwirklichung von zahlreichen Projekten  sowohl auf der Seite des Ausführungs- als auch des Abwicklungsingenieurs gearbeitet hat (indem sie den Beruf von ausgezeichneten Fachleuten erlernt hat), machen es möglich, dass sie bei der Analyse irgendeines auftauchenden Problems die Situation komplex betrachtet. Sie findet die Lösungsmöglichkeiten, indem sie nicht nur den Standpunkt eines Ingenieurs, technische Aspekte miteinbezieht sondern auch die Vorschriften von FIDIC, der geltenden Regelungen und Gesetze bzw. den Standpunkt aller am Projekt beteiligten Parteien durchblickt und berücksichtigt.

PHILOSOPHIE: Der Vertrag ist die stärkste Waffe.

ZURÜCK

Vissza